Eine Woche ohne Plastik

zur Jahreskampagne 2019/20 von Mission EineWelt

Im Rahmen der Aktion „Eine Woche ohne Plastik“ schreibt Mission EineWelt einen internationalen Fotowettbewerb aus.
Der Wettbewerb wird offiziell mit dem Beginn der Aktion am 22. März 2020 gestartet.
„Eine Woche ohne Plastik“ ist Teil der Jahreskampagne 2019/2020 von Mission EineWelt: „Die Schöpfung – Not for Sale“.

Das Thema

Plastikmüll bedroht die Lebenswelt von Tieren und Pflanzen und letztendlich auch von uns Menschen massiv. In Deutschland werden jährlich etwa 3 Millionen Tonnen Plastikmüll produziert, gut ein Viertel davon wird exportiert – vor allem in Länder des Globalen Südens. Damit gehört Deutschland nach Japan und den USA weltweit zu den größten Plastikmüllexporteuren.

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sind gefordert, daran etwas zu ändern. Aber wie ist das im alltäglichen Leben? – Geht das überhaupt, ein Leben ohne Plastik?

Es kommt darauf an, es zu versuchen. Deshalb ruft Mission EineWelt im Rahmen der Kampagne „Die Schöpfung – Not for Sale!“ dazu auf, im März 2020 eine Woche lang den Verbrauch von Plastik so weit wie möglich zu reduzieren.

Einkaufen mit der Baumwoll-Einkaufstasche; wiederverwendbare Obst-, Gemüse- oder Brotbeutel statt plastikverpackte Lebensmittel; Kosmetikprodukte selber machen und im Glas aufbewahren; Wasser aus der Leitung anstelle von Mineralwasser aus Plastikflaschen … sind erste Ideen zur Vermeidung von Plastikmüll. Aber bestimmt geht noch viel mehr!
Vielleicht sehen wir am Ende des Experiments klarer, ob und wie das funktionieren kann, ein Leben ohne Plastik. Wo der Verzicht ganz einfach ist und wo er schwierig oder vielleicht sogar unmöglich ist.

Wir sind gespannt auf das, was Sie beim Plastik-Fasten herausfinden.
Davon möchten wir uns im wahrsten Sinne des Wortes ein Bild machen. Deshalb unsere Bitte: Dokumentieren Sie Ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit Fotos und machen Sie mit bei unserem Fotowettbewerb zur Aktion „Eine Woche ohne Plastik“. Die drei besten Aktions-Fotos werden mit Geldpreisen von 800 Euro (1.Platz), 400 Euro (2.Platz) und 200 Euro (3.Platz) prämiert.

Die Aufgabe

Machen Sie Fotos zum Thema „Eine Woche ohne Plastik!“ Bilder, die den übermäßigen Verbrauch von Plastik und seine Folgen (weltweit) dokumentieren und/oder Bilder, die von den vielfältigen Möglichkeiten erzählen, Plastik zu vermeiden. Präsentieren Sie Ihre Ideen zum Plastik-Fasten!

Die Eckdaten

Der Fotowettbewerb beginnt am 22. März 2020 und läuft bis 15. Juni 2020. Teilnehmen können Einzelpersonen.

  • Pro TeilnehmerIn können von ein bis zu drei Fotos eingereicht werden. Zur Bewertung brauchen wir digitale Dateien in einem der folgenden Bildformate .jpg, .gif, .bmp, .tiff, .png. Die Auflösung muss mindestens 300dpi haben. Jedes Foto sollte eine Dateigröße von 6 MB nicht überschreiten.
  • Dazu muss das Teilnahmeformular (hier zum Download) mit Aufnahmedatum, einer Kurzbeschreibung des Fotoinhalts und Ihres Bezugs zum Thema „EineWoche ohnePlastik“ (max. 500 Zeichen), sowie Beruf, Vorname, Nachname, Adresse, Telnr. und Mailadresse des/der FotografIn vollständig ausgefüllt beigefügt werden.
  • Die Teilnehmenden müssen über das Urheberrecht des/der Fotos verfügen. Werden auf den eingereichten Fotos Personen erkenntlich dargestellt, müssen sich die Teilnehmenden des Einverständnisses dieser schriftlich versichern. (Einverständniserklärung hier zum Download)
  • Die Teilnehmenden willigen ein, Mission EineWelt die Rechte für Veröffentlichung in Print / Internet / social media / Pressearbeit / Ausstellungen unentgeltlich zu überlassen. Der Name des/der Fotografin wird genannt.

Die Übermittlung des Materials kann per Mail an fotowettbewerb@mission-einewelt.de erfolgen.

Einsendeschluss: 15. Juni 2020

Die Preise:

1. Preis: 800.- Euro
2. Preis: 400.- Euro
3. Preis: 200.- Euro

Die Jury

Die Jury besteht aus Mitarbeitenden von Mission EineWelt und VertreterInnen aus Presse und Fotografie.

Präsentation der Fotos

Alle eingesandten Fotos werden im Rahmen des Fest der weltweiten Kirche am Sa, 18./ So, 19. Juli 2020 in Neuendettelsau in Form einer Fotoausstellung präsentiert, insbesondere die prämierten Fotos werden über die uns zur Verfügung stehenden medialen Kanäle (Websites/ Facebook/ Pressearbeit/Printmedien) veröffentlicht.

Teilnahmebedingungen Fotowettbewerb „Eine Woche ohne Plastik“

  1. Teilnehmen können alle Interessierten weltweit (z.B. professionelle FotografInnen, HobbyfotografInnen und am Thema Interessierte), die bis 22.März 2020 das 18. Lebensjahr vollendet haben.
  2. Pro TeilnehmendeN können von ein bis drei Fotos eingereicht werden. Eingereicht werden muss zudem das vollständig ausgefüllte Teilnahmeformular mit Aufnahmedatum, einer Kurzbeschreibung des Fotoinhalts, einer Kurzbeschreibung Ihres Bezugs zum Thema „Eine Woche ohne Plastik“ ( max. 500 Zeichen) sowie Angaben zur Person: Vorname, Nachname, Beruf, Adresse, Telnr. und Mailadresse des/der FotografIn. (Teilnahmeformular zum Download hier)
  3. Unvollständige Bewerbungsunterlagen nehmen nicht am Wettbewerb teil.
  4. Einsendungen gehen an: Mission EineWelt; Fotowettbewerb; Königstr.64, 90402 Nürnberg; Germany oder an: fotowettbewerb@mission-einewelt.de
  5. Einsendeschluss ist der 15.Juni 2020
  6. Die Teilnahme ist kostenlos. Aufwendungen werden den Teilnehmenden nicht erstattet. Eine Rücksendung der eingereichten Unterlagen ist leider nicht möglich.
  7. Die Auswahl der Siegerfotos erfolgt durch eine Jury, bestehend aus Mitarbeitenden von Mission EineWelt und VertreterInnen aus Presse und Fotografie.
  8. Mit der Einsendung erkennt der/die FotografIn folgende Vereinbarung an:
    Die zum Fotowettbewerb angenommenen Fotos dürfen von MEW ausschließlich im Rahmen der Berichterstattung über diese Veranstaltung im Katalog, in Zeitschriften, im Internet, auf Datenträgern und Tageszeitungen unter Nennung des/der UrheberIn unentgeltlich genutzt und veröffentlicht werden. Darüber hinaus dürfen die angenommenen Werke in allen MEW eigenen Medien (dazu gehört auch die Verwendung auf Datenträgern und MEW Websites) zu Werbungs- und Informationszwecken verwendet werden.
    Beschränkt auf die vorgenannten Verwendungen überträgt der/die EinsenderIn dem Centrum MEW das Veröffentlichungs-, Nutzungs- und Reproduktionsrecht. Ein Honoraranspruch resultiert hieraus nicht. Jede weitere Verwendung darüber hinaus, insbesondere jegliche Verwertung oder Weiterverwertung durch Dritte bedarf der ausdrücklichen Einwilligung des/der FotografIn.
  9. Die Teilnehmenden sichern zu, dass sie über die vorstehenden Rechte verfügen und dass das eingereichte Bild allein von ihnen persönlich stammt, sie über alle Rechte am eingereichten Bild verfügen, die uneingeschränkten Verwertungsrechte aller Bildteile haben, dass das Bild frei von Rechten Dritter ist sowie bei der Darstellung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Bei darin abgebildeten Personen, Werken, Kennzeichen oder sonstigen Gegenständen haben die Teilnehmenden die erforderlichen Zustimmungen von den Betroffenen bzw. Rechtsinhabern schriftlich eingeholt. Sollten dennoch Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stellen die Teilnehmenden den Veranstalter Mission EineWelt von allen Ansprüchen frei.
  10. Für die Siegerfotos sind folgende Preise ausgelobt: 1. Preis : 800.- Euro, 2. Preis: 400.- Euro; 3.Preis: 200 Euro. Die Auszahlung erfolgt auf ein von den Teilnehmenden zu benennendes Konto.
  11. Mission EineWelt behält sich das Recht vor, bei Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen, Teilnehmende von dem Wettbewerb auszuschließen. Zudem werden Teilnehmende, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation oder unwahre Angaben zur Person einen Vorteil verschaffen wollen, von der Teilnahme ausgeschlossen.
  12. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der/die GewinnerIn selbst verantwortlich.
  13. Mission EineWelt behält sich das Recht vor, den Wettbewerb zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen zu verschieben, abzubrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht Mission EineWelt insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen (z. B. Viren im Computersystem oder Manipulation) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung der Aktion nicht gewährleistet werden kann. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines/r Teilnehmenden verursacht wird, kann Mission EineWelt von dieser Person verlangen, den entstandenen Schaden zu ersetzen.
  14. Mission EineWelt ist stets bemüht, in technisch einwandfreier Qualität zu veröffentlichen und korrekte Aussagen zu machen. Mission EineWelt haftet jedoch nicht für Fehlaussagen oder technisch bedingte Fehler im Zusammenhang mit dem Wettbewerb. Die Teilnehmenden handeln eigenverantwortlich und auf eigenes Risiko.
  15. Für die zur Teilnahme erforderlichen Daten im Sinne dieser Teilnahmebedingungen gilt die Datenschutzrichtlinie von Mission EineWelt, die unter https:// mission-einewelt.de/datenschutz/ abrufbar ist. Die teilnehmenden Einzelpersonen können die gespeicherten personenbezogenen Daten jederzeit durch Anfrage an Mission EineWelt, Königstr.64, 90402 Nürnberg oder eine E-Mail an die Adresse fotowettbewerb@mission-einewelt.de einsehen, korrigieren oder widerrufen lassen.
  16. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  17. Durch das Einreichen der Bewerbungsunterlagen werden diese Teilnahmebedingungen anerkannt.
  18. Der Rechtsweg gegen die Entscheidung der Jury ist ausgeschlossen.

Noch Fragen?

Gisela Voltz, entwicklungspolitische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Mission EineWelt
E-Mail: gisela.voltz@mission-einewelt.de