2019 bis 2020:

Die drohende Überflutung der Inseln im Pazifischen Ozean, die extremen Witterungsverhältnisse verursacht durch den Klimawandel in Zentralamerika und Zentralafrika und die Folgen der industriellen Landwirtschaft in Südamerika – die Menschen in unseren Partnerkirchen leiden massiv unter den Folgen rücksichtsloser Ausbeutung der Natur.

Mission EineWelt hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die Bewahrung der Schöpfung Gottes als zentrales Thema in der Bildungsarbeit zu etablieren. Denn angesichts der massiven Ausbeutung der natürlichen Ressourcen ist es dringend notwendig, dass die Schöpfung Gottes in den Blick genommen und ein neues Denken für den Umgang mit ihr gestärkt wird.